Image
Mit der Materialzuführung, dem Transportrad und dem Schleifstein der Nadelschleifmaschine PG 3 gelingt das Spitzenschleifen an kurzen Abschnitten.
Foto: Jouhsen-Bündgens Maschinenbau GmbH
Mit der Materialzuführung, dem Transportrad und dem Schleifstein der Nadelschleifmaschine PG 3 gelingt das Spitzenschleifen an kurzen Abschnitten.

Messen

Für besonders kurze und dünne Drähte

Auf der Wire 2022 stellt Jouhsen-Bündgens drei Drahtverarbeitungsmaschinen vor, die einen Schritt kürzer gehen, und beweist damit Weitblick in Zeiten des Fachkräftemangels.

Beim Spitzenschleifen von Abschnitten mit einer Länge kleiner 35 mm kamen bislang bewährte Spitzenschleifmaschinen an ihre Grenzen“, schildert Jouhsen-Bündgens-Geschäftsführer Dr. Peter Renz die Herausforderung. Kürzere Nadeln wurden daher nach dem Schleifen der Spitze auf das gewünschte Maß gekürzt. Die beiden Nadelschleifmaschinen PG 3 und PG 11 von Jouhsen-Bündgens schaffen Abhilfe: Sie sind so konstruiert, dass Abschnitte ab einer Länge von 20 mm und einem Durchmesser von 0,25 bis 2,50 mm bearbeitet werden können. Die kurzen Rohlinge werden aus dem Magazin mit einem genuteten Förderrad vereinzelt und positioniert. Eine Transporteinheit fördert sie am Schleifstein entlang. Dr. Renz: „Es ist dieses besondere Konstruktionsmerkmal, das eine kurze Führung der Abschnitte ermöglicht.“ Wer PG 3 oder PG 11 zum Schleifen der Spitzen kurzer Abschnitte nutzt, profitiert daher von Zeit- und Materialersparnis. Beide Nadelschleifmaschinen arbeiten mit einem Magazinsystem für die Teilezu- und -abfuhr. Während die Abschnitte aus einem Magazin bearbeitet werden, ist kein Bedienpersonal notwendig. Lediglich der Wechsel der Magazine wird manuell durchgeführt. Das reduziert den Personalbedarf und verbessert damit die Wirtschaftlichkeit des Spitzenschleifens.

Präzise einstellbar über drei Achsen

Beide Maschinen ermöglichen das Schleifen konzentrischer Spitzenformen (konvex, konkav oder auch gerade) an Abschnitten unterschiedlicher Durchmesser. Die Länge und Form der Spitzen sowie die Maschinenleistung sind präzise einstellbar über motorisierte Justierungen in den x-, y- und z-Achsen. Ein geschlossenes Maschinengehäuse macht die Anlagen besonders sicher und dennoch von allen Seiten gut zugänglich. Antrieb und Elektronik sind integriert. Die Nadelschleifmaschinen PG 3 und PG 11 eignen sich für unterschiedlichste Produkte im Längenbereich von 20 mm bis maximal 80 mm – oder abhängig von der Spitzenform auch 140 mm. Typische Beispiele sind Nadeln, die im medizinischen Bereich eingesetzt werden. Das Spektrum reicht jedoch vom Angelhaken bis hin zur Perforierspitze für dünne Folien oder Bleche für Lithium-Ionen-Batterien.

Image
Precision Grind PG 3 (im Bild) und PG 11verfügen über ein geschlossenes Maschinengehäuse, das von allen Seiten gut zugänglich ist.
Foto: Jouhsen-Bündgens Maschinenbau GmbH
Precision Grind PG 3 (im Bild) und PG 11verfügen über ein geschlossenes Maschinengehäuse, das von allen Seiten gut zugänglich ist.

Live auf der Wire erleben: Precision Cut UD 0

Jouhsen-Bündgens ist auf der Wire vom 20. bis zum 24. Juni in Halle 11, Stand G51 zu finden. „Unser gesamtes Messe-Team freut sich darauf, Besuchern die Vorteile der Maschinen aus unserem breiten Portfolio zu erläutern“, so Dr. Renz. Ein besonderes Highlight ist für ihn, die Richt- und Abschneidemaschine Precision Cut UD 0 endlich am Stand präsentieren zu können. Die UD 0 überzeugt insbesondere bei Anwendungen im medizinischen Bereich, da sie sich für das Richten und Abschneiden von Drähten mit einem Durchmesser von 0,05 bis 1,5 mm sowie Abschnitten von 3 bis maximal 3.000 mm Länge eignet.

Image
 Precision Cut UD 0 ist die neueste und kleinste Richt- und Abschneidemaschine im Jouhsen-Bündgens-Portfolio.
Foto: Jouhsen-Bündgens Maschinenbau GmbH
 Precision Cut UD 0 ist die neueste und kleinste Richt- und Abschneidemaschine im Jouhsen-Bündgens-Portfolio.

Große Mengen Draht richten und gratfrei abschneiden

Die Reihe Precisioncut MJC wurde entwickelt, um große Stückzahlen gerader, gratfreier und exakt rechtwinkliger Drahtabschnitte zu richten und abzuschneiden.
Artikel lesen
Foto: Sif Netherlands B.V.

Werkstoffe

Besonderer Stahl für besondere Zwecke

Sif Netherlands setzt für den Bau von Offshore-Parks auf TM-Stahl von Dillinger. Die Stähle weisen besondere Eigenschaften bei Streckgrenze, Zugfestigkeit und Zähigkeit auf.

Image
gsw_bandrichten_haspel.jpeg
Foto: GSW Schwabe

Handhabung

Besondere Bandzuführung für Buntmetall

Für schwere Buntmetall-Coils entwickelte GSW Schwabe eine spezielle Bandzuführung, um  sehr dünne, wie auch dicke Material effizient verarbeiten zu können.

Foto: Albromet

Rohrbiegen

Neuartiger Gliederdorn für dünne Wände und enge Kurven

Albromets System-Gliederdorn XSD ist ideal für Rohre mit kleinem Durchmesser, extremer Wandstärke, minimiertem Biegegrad oder aus besonderen Werkstoffen.

Foto: Trafö

Lager

Ein passgenaues Lagersystem für besondere Anforderungen

Schonende Lagerung empfindlicher Ware: HS Umformtechnik, Hersteller von Edelstahlrohren mit großen Radien, investiert in vollautomatisches Langgutlager von Trafö.