Anlage für effektives kommissionieren ab Losgröße 1.
Foto: Eurotech

Lager

Eurotech: Losgröße 1 effizient umsetzen

Eine Kommissionieranlage für Losgröße 1 ist das jüngste Produkt von Eurotech. Die Anlage kommissioniert von mehreren Palettenplätzen auf eine Kundenpalette.

Eurotech erweitert sein Produktportfolio mit einer Kommissionieranlage um sich der Herausforderung Losgröße 1 zu stellen. Die weiterentwickelte Anlage kommissioniert von mehreren Palettenplätzen auf eine Die Produkte werden dabei sicher und effizient gehandhabt.

Mit der Entwicklung der Anlage reagiere man auf einen sich verändernden Markt, heißt es bei Eurotech. Individuelle Produktion und schnelle Lieferung werden verstärkt gewünscht und erwartet. Produktion und Lager müssen hierbei Schritt halten. Geringe Stückzahlen verlangen allerdingeine effizientere und kostengünstigere Produktion und Lagerführung. Für das Handling von Platten und anderen flächigen Produkten mit unterschiedlichen Formaten und Oberflächen entwickelt kundenspezifische Kommissionieranlagen.

Üblicherweise erfordert es mehrere Mitarbeiter, um flächige Lasten von Hand zusammenzustellen. Eine vollautomatische Kommissionieranlage arbeitet effizienter und sicherer für die Ware und die Qualität bleibt erhalten. Für die Mitarbeiter entfällt die körperliche Belastung. Dies trägt dazu bei, Gesundheitsrisiken vorzubeugen. Die Rücken der Mitarbeiter werden deutlich entlastet und Arbeitsunfälle vermieden.

Automatische Kommissionierung

Eurotech führt bei diesen Anlagen die gesamte Entwicklung, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme nach Kundenanforderungen durch. Die Anlage besteht aus mehreren Palettenplätzen. Ein Fahrwagen mit Saugrahmen nimmt die Ware von bereitgestellten Paletten auf und legt diese auf der Kundenpalette ab. Über die Bedienoberfläche der Anlage legt ein Mitarbeiter die Quell- und Zielstationen sowie die zu kommissionierenden Mengen fest. Um eine vollautomatische Kommissionierung zu starten, benötigt die Anlage die Informationen, welche Saugkreise für die unterschiedliche Lasten zu schalten sind. Diese Daten sind in einer Datenbank hinterlegt oder über einen Barcode registrierbar. Die Kommissionierung erfolgt danach vollautomatisch. Um Fehler zu vermeiden, sind in der Anlage verschiedene Sensoren verbaut. Die Anlage vergleicht beispielsweise das Gewicht der angehobenen Platte mit den zuvor registrierten Daten. Stimmt das Gewicht überein, läuft die Anlage durch. Bei einer Abweichung unterbricht die Anlage den Vorgang und erstattet eine Fehlermeldung.

Lösungen im Detail

Beim Handling von flächigen Lasten, vor allem bei Plattenware, tritt das Problem der Adhäsion auf. Die Lösung bei Eurotech ist eine Eckenvereinzelung. Dabei kommen an den Ecken des Saugrahmens Faltenbalgsauger zum Einsatz.

Es besteht die Möglichkeit, die Kommissionieranlage in ein vorhandenes Kragarmregalsystem zu integrieren. Da die gesamte Entwicklung und Fertigung von Eurotech durchgeführt wird, ist es möglich individuelle Kundenanforderungen zu berücksichtigen. So ist es zum Beispiel in einer weiteren Ausbaustufe der Kommissionieranlage realisierbar, mit einem schwimmend gelagertem Saugrahmen, einen Versatz von bis zu 50 mm auszugleichen. Dies ist für einen Kunden interessant, um ein sauberes Stapelbild zu erreichen. Eingebaute Linearantriebe richten den schwimmend gelagerten Saugrahmen an den korrespondierenden Anstoßkanten aus. Es können Ergebnisse von maximal zwei Millimetern Versatz erzielt werden. Durch das genaue Ausrichten und Aufstapeln der Lasten werden empfindliche Oberflächen geschützt.

Die vollautomatische Kommissionieranlage macht es möglich Kleinserien und Einzelstücke und somit Losgröße 1 effektiv zu kommissionieren. Zusätzlich wird das Arbeiten für die Mitarbeiter durch die geringere körperliche Belastung angenehmer und sicherer.

Eurotech konzipierte bereits effiziente und individuelle Kommissionier-Lösungen für mehrere namhafte Kunden. Für die erforderliche Sicherheit sorgen mehrere Sicherheits- und Warneinrichtungen gemäß der Norm DIN EN 45014 zur Verhinderung von Fehlbedienung und Gefahren.

Eurotech Unternehmensprofil

Eurotech bietet Handling- und Transportlösungen im Bereich der Vakuumtechnik. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Vakuumsysteme und -komponenten für automatisierte Handhabungsaufgaben. Mit einem Baukastensystem ist eine flexible Anpassung der Komponenten an die jeweiligen Kundenwünsche sowie ein schnelles kostengünstiges Austauschen von Ersatzteilen möglich.

Automatisierung

Mit System zum vollautomatisierten Schneidprozess

Vollautomatisiert fertigt die Imgrüth AG zukünftig die Laserzuschnitte für ihre Lüftungssysteme. Eingesetzt wird dazu ein System von Astes4, das die Laserschneidanlage automatisiert belädt und die geschnittenen Teile kommissioniert, sortiert und abstapelt.

Automatisierung

Blechlogistik

Bei der Automatisierung kommen Blechbearbeiter an automatischen Lagersystemen nicht vorbei. Lager sind dabei eng mit den Maschinen verbunden und bieten die Möglichkeit, Prozesse effizienter zu gestalten. Wie das funktioniert, erläutert Wolfgang Kienzler, Geschäftsleitung von Stopa.

Unternehmen

Yaskawa eröffnet Neubau in Allershausen

Nach neunmonatiger Bauzeit hat Yaskawa am Standort Allershausen einen neuen Erweiterungsbau mit 5.000 m² Nutzfläche offiziell eröffnet.

Intralogistik

Damit ist Ihre Lagerlogistik auf dem neuesten Stand

Für eine schlanke, prozesssichere und hochflexible Fertigung zeigt KVT-Fastening auf der Euroblech die passenden Befestigungs- und Lagerlogistiklösungen.