Hat umfassende Erfahrung in international agierenden Unternehmen der Kältebranche: Fabian Göddeke.
Foto: Hyfra

Personen

Er soll das Geschäft in der Benelux-Region stärken

Fabian Göddeke verstärkt den Vertrieb des Industriekühlspezialisten Hyfra für das Gebiet Westdeutschland und Benelux.

Hyfra, nach eigenen Angaben einer der führenden deutschen Hersteller für industrielle Kühlanlagen, hat seit 1. Juli einen neuen Territory Manager. Fabian Göddeke ist für den Vertrieb in Westdeutschland und den Beneluxstaaten zuständig.

Der staatlich geprüfte Kältetechniker und geprüfte technische Betriebswirt (IHK) verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Marketing und After Sales. Zuvor war der 35-Jährige in mehreren international agierenden Unternehmen in der Kältebranche tätig und soll in seiner neuen Funktion insbesondere das Geschäft in der Benelux-Region ausbauen. Dabei profitiert Hyfra auch davon, dass Fabian Göddeke bereits mit unterschiedlichen Kältesystemen wie etwa Hochgenauigkeits- und Mehrkreiskühlsystemen gearbeitet hat. Außerdem hat er Erfahrung mit branchenspezifischen Kühlsystemen unter anderem für die Laserindustrie, den Werkzeugmaschinenbau und die Filtration.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, betont Torben Benter, Director Sales und Service bei Hyfra. „Als erfahrener Spezialist wird Fabian Göddeke unsere Kunden im Hinblick auf effiziente sowie optimal angepasste Kühlsysteme für die verschiedensten Medien kompetent beraten. Dank seiner Fachkenntnis wird er unsere Wachstumsstrategie nachhaltig unterstützen.“

Über Hyfra Industriekühlanlagen GmbH

Hyfra ist seit über 35 Jahren Spezialist für industrielle Prozesskühlung in der Maschinenbauindustrie. Mit einem Produktportfolio von anschlussfertigen Kompaktgeräten bis hin zu maßgeschneiderten Individualentwicklungen sowie einem umfangreichen Service hat sich das in Krunkel ansässige Unternehmen insbesondere in der Laserindustrie, dem Werkzeugmaschinenbau und der Filtration etabliert. Als Konsequenz der zunehmenden Internationalisierung gliederte sich Hyfra 1997 als eigenständige Marke in die Kältesparte von Lennox International Inc. ein. Unter der Führung des US-Konzerns erzielt Hyfra eine weltumspannende Marktpräsenz und überzeugt mit dem Qualitätsanspruch „Made in Germany“. Lennox International Inc. ist seit über 120 Jahren Anbieter für Wärme- und Kältelösungen für Industriekunden sowie Endverbraucher. Der Jahresumsatz belief sich 2016 konzernweit auf 3,6 Mrd. Dollar.

Automatisierung

Ein Blechlager der Superlative

Für eine hochmoderne Fertigung setzt die Firma Hauser auf ein zweizeiliges, automatisiertes Blechlagersystem von Trafö. Die insgesamt 1.050 Lagerplätze bieten Raum für mehr als 3.100 t Material.

Unternehmen

Technotrans übernimmt Reisner

Neuanfang bei der Reisner Cooling Solutions GmbH: Der Kälte-Systemspezialist gehört seit dem 01. Juni 2018 zur Technotrans-Gruppe.

News

Innovationspreisträger im Handwerk gesucht

Der ZDH und der DVS schreiben zum dritten mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis ‚Fügen im Handwerk‘ aus. Bewerbungen werden entgegengenommen.

Oberflächentechnik

Winkelschleifer mit leistungsstarkem Antrieb

Pferd hat neue Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer in drei Varianten für Scheibendurchmesser 125, 150 und 180 mm mit leistungsstarken Turbinenmotoren vorgestellt.