Image
Foto: EWM-Euen

Robotik

Ein kollaborativer Roboter in der Schweißzelle

Der CRX 10IA wurde von Fanuc eigentlich als kollaborativer Roboter vorgestellt. Warum hat ihn die Firma EWM-Euen trotzdem in eine Schweißzelle gepackt?

Bei EWM-Euen in Berlin denkt man praktisch, und so geht die neue Schweißzelle mit dem kollaborativen CRX-Roboter von Fanuc gleich in zwei Varianten an den Start. Bei der Easyweld 1 Pico handelt es sich um die Einstiegsversion mit den Grundmaßen 1.900 mm x 940 mm. Charakteristisch ist hier die Fronttür zum Einlegen. Die Easyweld 2 Midi hat eine Grundfläche von 2.660 mm x 1.900 mm und ist leicht am Drehtisch an der Frontseite zu erkennen.

Von Easyweld 1 zur Easyweld 2

Wer mit kleinen Stückzahlen testen will, steigt mit der Easyweld 1 Pico (oben im Bild) ein und kann bei Bedarf upgraden. Zwei Möglichkeiten gibt es, um zu einer Easyweld 2 Midi aufzurüsten: Entweder mit Takttisch oder ohne Takttisch, dafür aber mit zwei Stationen nebeneinander. Bei beiden Zellen gehört zur Standardausstattung eine wassergekühlte EWM-Stromquelle Picomig 355 Puls, die auf einem Auszug unter dem Schweißtisch montiert ist.

Die Bedienoberfläche des kollaborativen Fanuc-Roboters hat überzeugt

Als Schweißroboter dient ein CRX (Traglast: 10 kg, Reichweite: 1.249 mm), der von Fanuc als kollaborativer Roboter vorgestellt worden war. Dass der weiße Roboter und nicht etwa ein gelber LR Mate oder ein ARC Mate 100 ID in der Zelle schweißt, ist der Bedienoberfläche des CRX zu verdanken. Andreas Euen, Geschäftsführer der EWM-Euen Gmbh: „Insbesondere bei kleinen Unternehmen oder Unternehmen ohne Robotererfahrung kann der Einstieg nur funktionieren, wenn die Programmierung einfach ist.“

Auf der anderen Seite sei eine einfache Programmierung ohne CE-konformes Zellenkonzept für Kunden auch nicht sonderlich sinnvoll. „Unser Konzept ist rundum CE-konform. In meiner Welt ist ein Schweißprozess ohne zusätzliche Sicherheitseinrichtung nicht möglich.“ Ebenso hilfreich wie die einfache Programmieroberfläche sind bei den beiden Zellen von EWM-Euen die Pakete an Schweißparametern, die als Bibliothek mitgeliefert werden.

Ideale Schweißzelle für Einsteiger

Das Dach der Zelle ist für den Anbau eines Absaugsystems vorgesehen. Blenden am Fuß decken die Holme für den Transport per Stapler oder Hubwagen ab. Das ist praktisch zu Ende gedacht und für die Zielgruppe „Einsteiger“ oder „Gelegenheitsschweißer“ eine ideale Starterlösung. Dazu gehört von Anfang an die Unterstützung in der Praxis, die mit einer zweitägigen Schulung beginnt – wahlweise vor Ort oder als Webinar – bis zum Einsatz einer Webcam, falls der Roboter unerwartet stehen bleibt. Weil ein Bild mehr sagt als 1.000 Worte, kann bei Bedarf eine Webcam dem EWM-Euen-Service zeigen, woran es in einer Zelle hapert.

Fanucs erster kollaborativer Leichtbau-Roboter

Auf der Robotermesse iREX präsentierte Fanuc jede Menge Neuheiten. Das Highlight war ein Leichtbau-Cobot mit einfacher Bedienung - ideal für Einsteiger.
Artikel lesen

Die Programmierung macht den Unterschied

Die Bedienung per Tablet und IR-Programmer hat das Interesse von Andreas Euen von Anfang an geweckt. „Die kollaborative Funktion hat für uns beim Schweißen gar keine Rolle gespielt.“ Da trifft es sich aber gut, dass der CRX lediglich 35 kg wiegt. Das erleichtert im wahrsten Sinn des Wortes den Bau der Zelle.

Schlank, wendig und flexibel einsetzbar wird der CRX 10 IA nun seinen Einsatz in der Schweißtechnik leisten – die neue, intuitive Bedienoberfläche hat für die Wahl des Roboters den Ausschlag gegeben. Andreas Euen hofft nun, dass in Zukunft weitere Modelle damit ausgestattet werden. Und auch wenn der CRX nicht originär als Schweißroboter konzipiert wurde: Die von Fanuc versprochene Zuverlässigkeit und Qualität des Roboters stimmt Andreas Euen für die Zukunft der Zelle optimistisch.

Bernhard Foitzik

Image

Automatisierung

Neu bei Trumpf: Automatisiertes Lichtbogenschweißen

Jetzt übernimmt auch bei Trumpf ein Cobot den Schweißprozess: Das Unternehmen bietet erstmals ein automatisiertes System für das Lichtbogenschweißen an.

    • Automatisierung, Schweißen
Image

Robotik

Fanucs erster kollaborativer Leichtbau-Roboter

Auf der Robotermesse iREX präsentierte Fanuc jede Menge Neuheiten. Das Highlight war ein Leichtbau-Cobot mit einfacher Bedienung - ideal für Einsteiger.

    • Robotik, Automatisierung
Image

Schweißen

Lastaufnahmemittel sicher schweißen

Sichere Schweißnähte sind überall gefragt, auch beim Lastaufnahmemittel-Hersteller Axzion. Die Greifelemente des Unternehmens bewältigen bis über 1.000 t.

    • Schweißen, Fügen + Verbinden
Image

Fügen + Verbinden

Wie eine Cobot-Schweißzelle wirtschaftlicher fertigt

Fronius stellt die CE-zertifizierte Cobot-Schweißzelle Smartcell vor, mit der Unternehmen ihre Produktion einfach automatisieren können

    • Fügen + Verbinden