Image
Timo Eigenblut übernimmt die Wicam-Geschäftsführung und wird Anteilseigner.
Foto: Wicam
Timo Eigenblut übernimmt die Wicam-Geschäftsführung und wird Anteilseigner.

Unternehmen

Eigenblut übernimmt Wicam-Mehrheitsanteile

Auch nach dem Tod des Unternehmensgründers bleibt der Softwareanbieter Wicam in privater Hand und somit eigenständig.

Der unerwartete Tod von Unternehmensgründer Harald Wilkesmann im Jahr 2017 bedeutete für Wicam, einen herstellerunabhängigen Anbieter von CAD/CAM Nesting Software, einen Umbruch. Timo Eigenblut, seit 1995 im Unternehmen tätig, übernahm daraufhin im ersten Schritt die Geschäftsführung der gesamten Unternehmensgruppe. Als erster Angestellter des Unternehmens begann Timo Eigenblut seine Karriere bei Wicam Mitte der 90er Jahre. Gemeinsam mit Wilkesmann legte er den Grundstein für den heutigen Erfolg. Mit seiner Investmentgesellschaft Te Invest GmbH hat Eigenblut dann Anfang dieses Jahres die Mehrheitsanteile der Wicam Unternehmensgruppe übernommen. Die verbleibenden Anteile gingen gemäß dem Willen des Firmengründers an die gemeinnützige Wicam Stiftung. Auf diese Weise bleibt Wicam als eines der wenigen global operierenden Tech-Unternehmen in privater Hand und garantiert damit Kunden, Partnern und Maschinenherstellern auch für die Zukunft absolute Herstellerneutralität.

Unternehmen

Wickeder Group übernimmt Hpetch

Hpetch gehört seit dem 20.11.2017 offiziell der Wickeder Group an. Die Akquisition ist Teil der strategischen Ausrichtung, Investments in zukunftsorientierte Technologien zu tätigen.

Image
Die Zukunft der 50 Mitarbeiter und des Standorts Frauenfeld sind nach der Übernahme von Cidan langfristig gesichert und auf weiteres Wachstum ausgerichtet.
Foto: Thalmann

Unternehmen

Cidan übernimmt Schwenkbiegemaschinen-Hersteller Thalmann

Die Cidan Machinery-Group hat die Schweizer Spezialisen für Schwenkbiegemaschinen Thalmann Maschinenbau übernommen. Was das für beide Unternehmen bedeutet.

Foto: Amada Automation Europe

Unternehmen

Amada übernimmt Automatisierungsspezialisten

Die LKI Käldman Ltd., ein auf Automatisierungssysteme spezialisiertes Unternehmen aus Finnland, wurde zu 100 Prozent vom Amada-Konzern übernommen.

Foto: Trumpf

Unternehmen

Trumpf übernimmt Amphos-Laser

Trumpf stärkt mit der Übernahme des Laserherstellers Amphos seine Technologiekompetenz bei Ultrakurzpulslasern für Industrie und Wissenschaft.