Image
Rasaplan-DX von RSA Cutting Technologies ermöglicht nun das gleichzeitige Entgraten und Verrunden von Drahtstabenden.
Foto: Tobias Hetheier
Rasaplan-DX von RSA Cutting Technologies ermöglicht nun das gleichzeitige Entgraten und Verrunden von Drahtstabenden.

Entgraten

Gratfrei bis zum Ende

Rasaplan-DX ermöglicht präzises Entgraten und Verrunden von Drahtstäben für langlebige Beschichtungen.

Der Herstellungsprozess von Drahtstäben durch spanlose Verfahren ist effizient, führt jedoch oft zu scharfen Kanten, Graten und einer rauen Oberfläche an den Schnittflächen. Diese unerwünschten Eigenschaften beeinträchtigen nicht nur die Ästhetik, sondern können auch die Haltbarkeit von Beschichtungen beeinträchtigen. Insbesondere bei Anwendungen in feuchter Umgebung ist eine einwandfreie Verrundung wünschenswert, um die Langlebigkeit der Beschichtungen zu gewährleisten und die Verletzungsgefahr zu minimieren. So erfordert die thermische und mechanische Belastung, der Drahtstäbe unter anderem in Spülmaschinen, Fahrradkörben, Zaunelementen und Ofenrosten ausgesetzt sind, eine makellose Oberfläche. Selbst leichte Kanten können die Beschichtung aufgrund der geringen Schichtdichte beeinträchtigen und somit die Funktionalität der Endprodukte gefährden.

Image
Eine neue Lösung von RSA Cutting Technologies verrundet und entgratet bei einem Energieverbrauch von weniger als 10kW/h.
Foto: RSA Cutting Technologies
Eine neue Lösung von RSA Cutting Technologies verrundet und entgratet bei einem Energieverbrauch von weniger als 10kW/h.

Kleiner CO2-Fußabdruck

Rasaplan-DX von RSA Cutting Technologies ermöglicht nun das Entgraten und Verrunden von Drahtstabenden – laut Hersteller mit hoher Präzision und Effizienz. Dies gewähre eine gleichmäßige Beschichtung an den Drahtenden und verhindere anfällige Stellen an den Endprodukten. Die Bedienung ist benutzerfreundlich und individuelle Rezepturen können gespeichert und hinterlegt werden. Die Rasaplan-DX kann als Stand-Alone-Maschine eingesetzt werden oder in bestehende Produktionsprozesse integriert werden. Die Maschine verfügt über einen Energieverbrauch von weniger als 10 kW/h, inklusive einer modernen Absauganlage. Somit erzielt sie laut RSA im Vergleich zu ähnlichen Anlagen eine energetische Einsparung um den Faktor 15 und trägt damit auch zu einer Reduzierung des CO2-Fußabdrucks eines Unternehmens bei.

Tube & wire, Halle 6, Stand E26

Image
Je spannungsärmer und ebener Bauteile sind, desto leichter lassen sie sich kanten, schweißen und montieren.

Oberflächentechnik

Spannungsarm zu höherer Qualität

Ein Komplettanbieter für Blechbaugruppen profitiert nach dem Richten von wenig Verzug, was ihm bei der nachfolgenden Weiterverarbeitung der gestanzten und geschnittenen Teile zugute kommt.

    • Oberflächentechnik, Richtmaschine, Teilerichtmaschinen
Image
Stanzteile sind essentiell, sei es in der Automobilindustrie, Elektronik, im Bauwesen oder in Haushaltsgeräten.

Stanzen

So vielseitig ist die Stanztechnik

Die Stanztechnik prägt diverse Branchen durch die Herstellung präziser Teile. Sie tragen entscheidend zur Funktionalität und Leistungsfähigkeit der Endprodukte bei.

    • Stanzen
Image
Die Serie MSP wurde von AIDA vor mehr als 20 Jahren entwickelt und bis heute wurden mehr als 250 Einheiten weltweit ausgeliefert.

Pressen

Metallumforminnovation für nachhaltige E-Mobilität

Die MSP-Pressen von Aida ermöglichen die Herstellung von hochpräzisen und hochwertigen Motoren für E-Autos, Hybride und Haushaltsgeräte.

    • Pressen, Umformtechnik
Image
Auf der Teilerichtmaschine 30P.1300 nimmt das Richten von Teilen nur wenige Sekunden in Anspruch. Nach nur einem Durchlauf haben die gerichteten Bleche die geforderte Ebenheit.

Teilerichtmaschinen

Enge Toleranzen dank Teilerichtmaschine gemeistert

Mit der 60 Jahre alten Kniehebelpresse konnte Swan Electric die geforderte Toleranz von 0,10 mm/m nicht mehr einhalten – eine neue Teilerichtmaschine musste her.

    • Teilerichtmaschinen, Oberflächentechnik