Image
Mit der Schwenkbiegeanlage True Bend Center 7020 lassen sich Schenkelhöhen bis 350 mm erzeugen und Materialdicken bis 4 mm bearbeiten.
Foto: Trumpf
Mit der Schwenkbiegeanlage Tru Bend Center 7020 lassen sich Schenkelhöhen bis 350 mm erzeugen und Materialdicken bis 4 mm bearbeiten.

Biegezentren

„Diese Leistung ist für Schwenkbiegen einzigartig“

Mit der Schwenkbiegeanlage Tru Bend Center 7020 verspricht Trumpf dicke Bauteile schnell zu biegen. Wir haben nachgefragt, wie die Anlage das schafft.

Der Tru Bend Center 7020 soll es gelingen, Bauteile mit einer Schenkelhöhe von bis zu 350 mm und Materialdicken von bis zu 4 mm über die gesamte Biegelänge hinweg zu biegen. „Diese Leistung bei Schachtelhöhe und Materialdicke ist am Markt für Schwenkbiegemaschinen bislang einzigartig. Als Lösungsanbieter für die Prozesskette Blech verschafft Trumpf Anwendern der neuen Maschine einen Wettbewerbsvorteil, da sie die Vorteile des Schwenkbiegens wie komplexe Geometrien zu fertigen, Zeit zu sparen und eine hohe Qualität zu erzielen für noch mehr Bauteile nutzen können“, sagt ein Sprecher von Trumpf. Wie das funktioniert, erklärt Cornelia Rehberger, Produktmanagerin Schwenkbiegen bei Trumpf: „Um Bauteile mit einer Schenkelhöhe von 350 Millimetern zu bearbeiten, haben wir die Tru Bend Center 7020 mit höheren Niederhalter ausgestattet. Zudem verfügt die Maschine über einen neuen, besonders robuster C-Biegerahmen sowie höhere Zylinderverfahrwege. Letztere sind notwendig, um das Bauteil wieder aus der Maschine heraus zu transportieren. Dank dieser Konstruktion können wir die Bauteile mit hoher Präzision biegen und die gewünschte Maßhaltigkeit erzielen. Das Zusammenspiel aus Keilantrieb, Werkzeugen und Anbauteilen ermöglicht Blechdicken bis zu vier Millimetern zu bearbeiten.“

Viel schneller Schwenkbiegen bei Radiusbiegungen

Im Vergleich zu einer manuellen Abkantpresse arbeite die neue Tru Bend 7020 wesentlich schneller und eigne sich besonders für komplexe Teile mit Radiusbiegungen, kurze Schenkeln und schmale Profile. Doch wie kommt es zu dieser hohen Bearbeitungsgeschwindigkeit? „Im Bereich der Bauteilmanipulation sorgt vor allem der Rotationsmanipulator dafür, das Bauteil schnell und exakt in die gewünschte Position zu drehen. Die durchgehende Prozessabfolge erlaubt eine Positiv- ebenso wie eine Negativbiegung. Es ist somit nicht nötig, das Bauteil in einem zusätzlichen Arbeitsschritt zu wenden. Außerdem bietet die Maschine bei Falzungen und Radiusbiegungen Vorteile im Verarbeitungsprozess“, erklärt Cornelia Rehberger.

Einfaches Be-und entladen

Außerdem haben die Entwickler auf ein offenes Maschinenkonzept Wert gelegt. Der Produktionsmitarbeiter kann die Maschine von der Seite aus be- und entladen, ohne sich in den Innenraum hineinbeugen zu müssen. Das ist ergonomischer und spart Zeit. Das ist ergonomischer und spart Zeit. Wie schon bei der Vorgängermaschine passt die Tru Bend Center 7020 die Niederhalter, welche das Bauteil beim Biegeprozess fixieren, mit dem Tool Master automatisch für das jeweilige Werkstück an. Dadurch reduziere sich die Rüstzeit. Auch die Programmierung soll schnell und einfach mit Hilfe der Software Tec Zone Fold gelingen. Auch in Sachen Bauteilualität verspricht Trumpf mit der Tru Bend Center 7020 Vorteile gegenüber dem Gesenkbiegen. Dazu Cornelia Rehberger: „Die Schwenkbiegemaschinen bei Trumpf sind hochautomatisiert. Das ermöglicht eine gleichbleibend hohe Qualität beim Biegen. Mit einem Standardwerkzeug lassen sich vielfältige Winkel, Radien und Materialdicken biegen. Die Längen der Werkzeuge, beziehungsweise der Niederhalter, stellt die Maschine selbstständig mit dem Werkzeugwechsel ein. Auch der Werkzeugverschleiß ist aufgrund der niedrigeren Relativbewegung geringer. Darüber hinaus können die Schwenkbiegemaschinen von Trumpf Werkstückoberflächen schonend bearbeiten und eine bessere Maßhaltigkeit erzielen. Lochbleche lassen sich präzise biegen, da das Blech während des Prozesses eingespannt ist.“

Image
Einfache Programmierung verspricht Trumpf mit der Software Tec Zone Fold.
Foto: Trumpf
Einfache Programmierung verspricht Trumpf mit der Software Tec Zone Fold.

Mit ihren Außenmaßen von weniger als sechs mal sechs Metern passt die Anlage problemlos in fast jede Werkhalle. Anwender können damit Bauteile mit einer Länge von bis zu 2 m bearbeiten. Mit der Tru Bend Center 7020 lassen sich laut Trumpf große Schaltschränke für Maschinen oder für die Baubranche fertigen. Auch Werkzeugschränke, Kabinen, Batteriewannen und Maschinenumhausungen stelle sie mühelos her. Mit ihrer hohen Flexibilität bei der Materialdicke und der Bauteilhöhe sowie der einfachen Programmierung und der kurzen Rüstzeit eigne sich die Anlage vor allem für Jobshopper und andere Unternehmen aus der Blechfertigung, die verschiedenste Bauteile in kleineren und großen Losgrößen fertigen wollen.

Image
Die True Bend Center 70 20 eignet sich laut Trumpf hervorragend für die Herstellung von Maschinen Umhausungen.
Foto: Trumpf
Die Tru Bend Center 70 20 eignet sich laut Trumpf hervorragend für die Herstellung von Maschinen Umhausungen.