Foto: Hypertherm

Wasserstrahlschneiden

"Die optimale Schneidtechnologie anbieten"

Hypertherm hat einen neuen Plasmaschneider und eine neue Wasserstrahlpumpe entwickelt. Zu seinem 50-jährigen Jubiläum zeigt der Hersteller beides auf der Euroblech.

Hypertherm, Hersteller von industriellen Schneidanlagen und Software, wird auf der Euroblech 2018 eine neues Mitglied seiner X-Definition Plasma-Produktfamilie und eine ganz neue Hy-Precision Wasserstrahlpumpe mit einzigartigen Funktionen zur vorbeugenden Wartung vorstellen. Hypertherms X-Definition-Plasma ist die neueste Form der Plasmatechnologie. X-Definition baut auf der High Definition-Plasmatechnologie auf und soll neue Maßstäbe für die Schnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium setzen. Das Ergebnis seien rechtwinkligere Schnittkanten, wesentlich geringere Winkligkeit sowie eine ausgezeichnete Oberflächengüte bei Nicht-Eisenmetallen, wie etwa Aluminium, und bei rostfreiem Stahl. Besucher können auf der diesjährigen Messe die neuesten Mitglieder der XPR-Produktfamilie kennenlernen und die beeindruckenden Ergebnisse auf eine ganz besondere Art selbst erleben.

Wasserstrahlpumpe mit kontinuierlicher Leistung

Neben den neuen Produkten des Unternehmens im Bereich Plasmatechnologie wird auf der Messe auch eine neue Hy-Precision-Wasserstrahlpumpe vorgestellt. Eine der Innovationen der Pumpe ist eine Technologie zur Dichtungswartung, die eine kontinuierliche Höchstleistung des Systems gewährleistet. „Die Euroblech ist die ideale Gelegenheit, um uns mit unseren Kunden zu treffen, ihre Anforderungen besser zu verstehen und um unsere aktuellsten Innovationen vorzustellen. Egal, ob die Schneidanwendung eine Plasma- oder Wasserstrahltechnologie erfordert – unsere Mission ist es, dem Kunden die optimale Schneidtechnologie und -erfahrung anzubieten“, sagte Marco Mostert, Regional Director Hypertherm EMEA. „Dieses Jahr ist ein ganz besonderes Jahr für uns, denn wir feiern unser 50-jähriges Jubiläum. Wir sind sehr stolz auf alles, was wir in den letzten fünf Jahrzehnten erreicht haben. Wir haben uns von einem lokalen Hersteller von Plasmaanlagen zu einem weltweiten Anbieter von Schneidlösungen entwickelt, mit Fokus auf dem Aufbau langfristiger Beziehungen zu unseren Kunden, die auf unserer führenden Rolle in den Bereichen Technologie und Service gründen. Shaping Possibility ist die Vision unseres Unternehmens, auf die wir zusammen mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern weiter aufbauen werden.“

Weitere Highlights auf dem Messestand

Zusätzlich wird das Unternehmen auch seine leichten industriellen Plasmaschneider der Produktlinie Powermax, die CAM-Verschachtelungssoftware, Robotik-Software, Automatisierungsprodukte sowie Brenner- und Verschleißteiltechnologien von Hypertherm und seine Marken Centricutund AccuStream präsentieren.

Modernste Schneidprodukte

Hypertherm entwickelt und produziert modernste Schneidprodukte für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie Schiffbau, Fertigung und Autoreparatur. Die Produktlinie umfasst Schneidanlagen sowie CNC-Bewegungs- und Höhensteuerungen, CAM-Verschachtelungssoftware, Robotiksoftware und Verschleißteile. Der Ruf des Unternehmens für Innovation bei Schneidverfahren reicht 50 Jahre zurück, bis ins Jahr 1968, als Hypertherm das Plasmaschneiden mit Wasserinjektion erfand. Das zu 100 % in Mitarbeiterbesitz befindliche Unternehmen verfügt weltweit über mehr als 1.400 Mitarbeiter, Betriebe und Partnervertretungen.

Unternehmen

Hypertherm feiert 50. Jubiläum

Mit neuen Programmen, die den Kunden noch mehr Vorteile bieten, feiert Hypertherm ein erfolgreiches halbes Jahrhundert im Bereich industrielles Schneiden.

Schneiden

Automatisches Schneiden verbessern

Hypertherm kündigt neue Version seiner CAD/CAM-Verschachtelungssoftware Pro Nest an. Die Version 2019 soll mehr als ein Dutzend Neuerungen enthalten.

Interviews

„Zeigen was mit Plasma geht…“

Ist Plasmaschneiden out? Theo Cornielje, Regional Director von EMEA von Hypertherm erläutert am Rande der Schweissen und Schneiden, warum Hypertherm das Plasmaschneiden derzeit in den Brennpunkt rückt.

Trenntechnik

Zinser liefert Plasmaschneidanlagen mit Bohrsystem an Salzgitter

Die Salzgitter Mannesmann Handel GmbH setzt seit einigen Jahren Zinser-Portalmaschinen an unterschiedlichen Standorten für die Anarbeitung von Blechen ein.