Image
Foto: Cloos

Unternehmen

Chinesische Estun Automation Co. übernimmt Cloos

Die chinesische Estun Automation Co. Ltd. übernimmt Cloos. Der Zusammenschluss ermögliche eine strategische Expansion und nachhaltiges Wachstum.

Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH schließt sich mit dem Automatisierungs-Spezialisten Estun Automation Co. Ltd. zusammen, teilt Cloos in einer Pressmitteilung mit. Mit der Estun-Gruppe habe das im mittelhessischen Haiger ansässige Unternehmen einen perfekten Partner für die strategische Expansion seines Schweiß- und Robotik-Angebots gefunden. Damit sichere man nachhaltig Wachstum. Die Estun-Gruppe strebe durch die Übernahme von Cloos an, ein weltweit führendes Robotik-Unternehmen zu werden. Die Geschäftsführung der Carl Cloos Schweißtechnik werde auch in Zukunft eigenständig unter der Leitung von Sieghard Thomas stehen und Haiger bleibe weiterhin der Hauptsitz und die Zentrale der Cloos-Gruppe. Das aktuelle Führungskräfte-Team und der Mitarbeiterstamm wie auch die Auslandsgesellschaften werden unverändert beibehalten.

Wachstumskurs gesichert

"Die Transaktion sichert und stabilisiert unseren Wachstumskurs", sagt Cloos-Geschäftsführer Sieghard Thomas. "Die Robotik hält momentan breiten Einzug in viele industrielle Bereiche, was zu immer schnelleren Innovationen, höheren Investitionssummen sowie kürzeren Lebenszyklen führt und die Notwendigkeit mit sich bringt, dies über Skaleneffekte und Marktdurchdringung auszugleichen. Wir stehen in der Digitalisierung vor einer Zeitenwende, auf die wir uns vorausschauend einstellen."

"Wir freuen uns sehr, die talentierte Mitarbeiterschaft und Geschäftsführung von Cloos - die zusammen das Fundament dieses langjährigen Unternehmens bilden - in der Familie der Estun-Gruppe willkommen zu heißen", sagt Bob Wu, Vorstandsvorsitzender von Estun. "Wir teilen den überaus kundenzentrierten Ansatz von Cloos und glauben, dass die gemeinsame Entwicklung neuartige, zukunftsweisende Technologien und innovative Lösungen schneller und dynamischer zur Marktreife bringen wird."

Carl-Eberhard Cloos, Geschäftsführender Gesellschafter der Cloos-Gruppe betont, das das chinesische Familienunternehmen Estun die Werte und die Ansprüche an Produkt- und Qualitätsziele von Cloos teile und deshlab ein idealer Partneer sei, mit dem sich Cloos deutlich weiterentwickeln könne.

Firmenhintergrund

Die 1919 gegründete Carl Cloos Schweißtechnik GmbH gehört zu den führenden Unternehmen der Schweißtechnik. Mit rund 750 Mitarbeitern weltweit bietet das Unternehmen Fertigungslösungen in der Schweiß- und Robotertechnik für Branchen wie Baumaschinen, Schienenfahrzeuge, Energie-, Automobil- und Agrarindustrie realisiert. Neben Schweißstromquellen gibt es für eine Vielzahl an Schweißverfahren sowie Roboter, Positionierer im Programm für automatisierte Schweißanlagen. Cloos legt dabei wert auf eine umfassende Kompetenz aus einem Unternehmen, angefangen von der Schweißtechnik über die Robotermechanik und -steuerung bis hin zu Positionierern, Software und Sensorik.

Die Estun Automation Co. Ltd. ist an der chinesischen Börse Shenzhen gelistet (SZ002747). Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern von Antriebssystemen und hat in denletzten Jahrens seine Geschäftstätigkeit auf die Industrierobotik ausgeweitet. Estun entwickelt und produziert Estun bereits ein breites Produktportfolio für die Automation unterschiedlicher Produktionsprozesse. Dies umfasst Antriebselektronik und Servomotoren ebenso wie Industrieroboter und reicht von Motion-Control-Steuerungen bis hin zu "schlüsselfertigen" automatischen Produktionslinien.

Bild 1: Besiegeln die internationale Industrie-Ehe (von l.): Tony Zhu (CRCI), Sieghard Thomas (Cloos), Carl Cloos (Cloos), Bob Wu und Kan Wu (beide Estun).

Bild 2: Der Zusammenschluss soll die führende Position von CLOOS

Image
Foto: Bystronic

Unternehmen

Bystronic übernimmt Mehrheit am Automationsspezialisten Antil

Bystronic übernimmt Mehrheit an Antil und vertieft damit sein bestehendes Technologie- und Service-Angebot im Bereich Automation.

Image
Foto: PA Power Automation

News

Investor übernimmt PA Power Automation

Insolvente PA Power Automation, Hersteller PC-basierter CNC-Systeme und CNC-Software, wird mit Wirkung zum 1. Juli von Inova Automation Italy übernommen.

Image
Bystronic stockt seine Antil-Anteile auf und übernimmt den ausstehenden Minderheitsanteil von 30 %. Damit verstärkt Bystronic das Portfolio im Bereich Automation in Einklang mit der Strategie 2025.
Foto: Bystronic

Strategie

Bystronic übernimmt den Automationsspezialisten Antil

Vollständige Übernahme von Antil: Bystronic stockt die bisherige Beteiligung von 70 % auf und übernimmt das Automationsunternehmen damit komplett.

Image
Foto: Amada Automation Europe

Unternehmen

Amada übernimmt Automatisierungsspezialisten

Die LKI Käldman Ltd., ein auf Automatisierungssysteme spezialisiertes Unternehmen aus Finnland, wurde zu 100 Prozent vom Amada-Konzern übernommen.