Image
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung fand der 12. Kongress Stanztechnik am 25. und 26. April 2022 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt.
Foto: KIST e.V.
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung fand der 12. Kongress Stanztechnik am 25. und 26. April 2022 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund statt.

Strategie

Branchentreff 12. Kongress Stanztechnik

Anmeldeboom nach zwei Jahren Coronapause überraschte auch Veranstalter.

Die Resonanz hat alle Erwartungen übertroffen. Das ist das Fazit der Veranstalter des 12. Kongresses Stanztechnik, der nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung im April erstmals wieder stattfand. Zu Europas großer Branchenveranstaltung mit zweitägiger Konferenz und Fachausstellung kamen 250 Teilnehmer aus der Stanztechnikbranche, 200 waren erwartet worden. Zudem gab es mit 43 Ausstellern einen neuen Rekord an Ständen.

Bipolarplatten optimal fertigen

Weil Technology entwickelt Laserschweißanlage für Bipolarplatten mit einer Schweißgeschwindigkeit von 1.000 mm/s.
Artikel lesen

Antworten auf radikale Veränderungen

„Es gab einen Anmeldeboom bis kurz vor Veranstaltungsbeginn. Denn die Lust der Menschen aus der Stanztechnik war riesengroß, real wieder zusammenzukommen“, fasst Adolf Edler von Graeve, Vorstandsvorsitzender des Kompetenz- und Innovationszentrums für die Stanztechnologie Dortmund e.V. (KIST) die Resonanz zusammen. Das Fachinstitut organisiert gemeinsam mit dem Lehrstuhl Umformtechnik und Gießereiwesen der TU München von Prof. Wolfram Volk den Kongress. Dieser hatte das zweitägige Vortragsprogramm zusammengestellt; Volk moderierte zusammen mit seinem Vorgänger Prof. i.R. Dr.-Ing. Hartmut Hoffmann die Veranstaltung. Das Programm bot zum einen Praxisvorträge zu industrienahen Innovationen in der Stanztechnik. Schwerpunkt waren Themen wie Automation, Flexibilisierung, Vernetzung, Werkstoffe, Beschichtungen, Bipolarplatten und die Nutzung additiver Techniken. Andere Referenten warfen einen Blick in die Zukunft. Sie sprachen unter anderem über Nachhaltigkeitspotentiale in der Stanztechnik und die digitale Transformation. Auch die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Turbulente Zeiten – Antworten auf radikale Veränderungen“ skizzierten neben den aktuellen Herausforderungen der Branche auch ihre Erwartungen und Hoffnungen für die Zeit bis zum nächsten Kongress. Der 13. Kongress Stanztechnik ist für den 17. und 18. April 2023 geplant.

Image
Vorreiter mit neuem Design: Zukünftig sollen die Stände der Fachausstellung in einem einheitlichen Design gestaltet sein .
Foto: KIST e.V.
Vorreiter mit neuem Design: Zukünftig sollen die Stände der Fachausstellung in einem einheitlichen Design gestaltet sein .
Image
Neueste Trends, wie KI oder auch der Einsatz additiver Fertigung, werden auf dem 12. Kongress Stanztechnik diskutiert.
Foto: KIST

Messen

Neueste Trends auf dem 12. Kongress Stanztechnik 

Nach zweijähriger Pause informiert der 12. Kongress Stanztechnik über die neuesten Entwicklungen der Branche am 25. und 26. 04. 2022 in Dortmund.

Messen

Ein neuer Branchentreff in der Schweiz

Vom 5. Bis 7. März 2019 findet in Bern erstmals die BLE.CH statt. Erwartet werden rund 150 Aussteller und 5.000 Besucher aus allen Bereichen der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung.

Foto: P.E. Schall

Messen

Stanztec: Stanztechnik ist überall

Die kleine, aber feine Fachmesse Stanztec präsentiert vom 19. bis 21. Juni 2018 im Pforzheimer CCP Technik rund um das Hightech-Verfahren Stanzen.

Image
Fachbuch Stamping Practice, High Performance Stamping, Springer Vieweg, ISBN 978-3-658-34757-4.
Foto: Bruderer

Stanzautomaten

Geballtes Wissen zur Stanztechnik

Neu verfügbar: Das Fachbuch Stamping Practice bündelt das aktuelle Wissen - von Grundlagen über Werkzeuggestaltung bis hin zu Hochleistungsstanzpressen.