Image
Die kompakte Hartmetall-Hochleistungskreissäge HCS 150 E trennt Vollmaterialien und Rohre bis 152,4 mm Durchmesser oder Vierkantmaterial bis 130 x 130 mm Kantenmaß.
Foto: Behringer
Die kompakte Hartmetall-Hochleistungskreissäge HCS 150 E trennt Vollmaterialien und Rohre bis 152,4 mm Durchmesser oder Vierkantmaterial bis 130 x 130 mm Kantenmaß.

Sägen

Autonome Sägelinien von der Beschickung über die Bearbeitung bis zur Entnahme

Behringer bietet automatisierte Fertigungslinien zum Sägen von Rund- und Flachmaterial – auch Bunde lassen sich problemlos öffnen und verarbeiten.

Die HCS 150 E von Behringer ist eine kompakte Hartmetall-Hochleistungskreissäge und bereitet den Einstieg in die automatisierte Produktion. Sie trennt Vollmaterialien und Rohre bis 152,4 mm Durchmesser oder Vierkantmaterial bis 130 x 130 mm Kantenmaß. Die automatische Kreissäge deckt damit ein großes industrielles Anwendungsspektrum. Bei der Entwicklung des Maschinenkonzepts wurde auf den durchgängigen Einsatz schwingungsdämpfender Materialien wert gelegt. Das Maschinenbett fällt daher robust und stabil aus. Als stark vibrationsdämpfend erweisen sich auch die verbauten Graugussteile der Behringer Eisengießerei. Das von Behringer Eisele selbst entwickelte Schneckenradgetriebe ist spielfrei vorgespannt und sorgt ebenfalls für einen vibrationsarmen Lauf von Sägeblatt und Sägespindel. Die Auswahl dieser hochwertigen Bauteile bewirkt maßgeblich eine verbesserte Qualität an der Schnittoberfläche und beeinflusst Schnittleistung und Schnittkosten positiv.

Autonome Beschickung mit Rundmaterial

Höchste Ausbringung kann nur erreicht werden, wenn sowohl der Sägeprozess als auch der Materialnachschub zur Höchstleistung fähig ist. Ein wichtiger Ansatz hierbei ist das hauptzeitparallele Nachladen, um unproduktive Nebenzeiten so minimal wie möglich zu halten. Für die Beladung bietet Behringer verschiedene Lademagazine zur Auswahl. Ein Stangenlademagazin beispielsweise ist eine gute Wahl zum Beschicken der Kreissägeanlage mit Rundmaterial ab einer Ausgangslänge von 2.200 mm. Rundstäbe und Rundrohre werden in der Regel im Bund angeliefert und auf das robuste Materiallager des Magazins gelegt. Dort wird das Bund geöffnet und die Stäbe als Lage auf dem Magazin verteilt. Für die Materialbeschickung der Kreissäge werden die Stäbe durch eine hydraulische Aushebeeinrichtung vereinzelt und auf die Zufuhrrollenbahn übergeben. Um ein breites Materialspektrum von 20 mm bis 150 mm Durchmesser abdecken zu können, kann die Übergabeeinrichtung auf den zu sägenden Durchmesser eingestellt werden. An der Rollenbahn selbst sind robuste vertikale Führungsrollen und separat auf dem Boden abstützende Anschläge mit Dämpfungsplatten angebracht. Beim Übergeben der Stäbe vom Lager auf die Rollenbahn schwenken zuerst die Führungsrollen zurück, damit das Material möglichst geräuscharm gegen die dämpfenden Anschläge stößt. Anschließend fahren die vertikalen Führungsrollen wieder in Position und richten die Stäbe zur Maschinenebene aus. Die Spannzange, angetrieben über Servomotor und Kugelrollspindel, sorgt für den präzisen Materialnachschub in der Hochleistungskreissäge. Serienmäßig bietet die Säge eine gesteuerte Nullkante. Sie bewirkt, dass das Material beim Positionieren nicht die Spannbacken berührt. Dadurch werden Beschädigungen vermieden und eine höhere Oberflächenqualität erreicht.

Image
Rundstäbe und Rundrohre werden meist im Bund angeliefert. Im Materiallager des Magazins wird das Bund geöffnet und die Stäbe als Lage verteilt.
Foto: Behringer
Rundstäbe und Rundrohre werden meist im Bund angeliefert. Im Materiallager des Magazins wird das Bund geöffnet und die Stäbe als Lage verteilt.

Lademagazine für weitere Profilformen

Während Stangenlademagazine nur für Rundstäbe geeignet sind, können die Hochleistungs-Kreissägeautomaten der HCS-Baureihe durch Flachmagazine mit nahezu allen Profilformen beschickt werden. Speziell zum Vereinzeln großer Bunde wurde das Bundlademagazin mit großer Lagerkapazität entwickelt. Nach oben angestellte Wangen verhindern beim Öffnen des Bundes ein unkontrolliertes Aufspringen des Materials. Die Vereinzelung funktioniert prozesssicher – auch bei dünnen Stäben. Behringer Eisele bietet die hier vorgestellten Lademagazine als standardisierte Zufuhrlösungen an. Das Portfolio umfasst noch weitere Beladungsmöglichkeiten und bietet auch individuelle Sonderlösungen nach Kundenwunsch.

Vollautomatisierte Sägeanlage mit Hochregallageranbindung

Gemeinsames Leuchtturmprojekt von Günther + Schramm, Meba Metall-Bandsägemaschinen und Remmert steigert Materialzugriffs- sowie Sägeschnittzeiten.
Artikel lesen

Möglichkeiten für die Entnahme

Die Entnahme der gesägten Abschnitte erfolgt bei der HCS 150 E serienmäßig über eine Materialrutsche mit Sortierweiche. Die Abschnitte können nach Gutteil und Reststück getrennt sortiert werden. Möglich ist zum Beispiel die Entsorgung der Abschnitte in bereitgestellte Lagerboxen. Geeignet ist diese Entsorgungseinrichtung für Abschnittlängen bis 150 mm und maximal 10 kg Gewicht. Für anspruchsvollere Anwendungen stehen zahlreiche weitere Lösungen wie eine Entsorgungszange, Gliederbandförderer oder Rollenbahnen mit Abschiebeeinheiten zur Auswahl.

Wo das Schwenkbiegen seine Vorteile ausspielt

Es gibt viele Bauteile, bei denen der Einsatz einer Schwenkbiegemaschine von Vorteil ist. Im kostenlosen Whitepaper von TRUMPF erfahren Sie, wo sich der Einsatz besonders lohnt und wie mit cleveren Features Qualität und Output verbessert werden können.
Artikel lesen
Image
Ein Roboter platziert mithilfe eines Saugers die benötigten Boxen auf einer bereitstehenden Palette und befüllt diese mit den Sägeabschnitten.

Lager

Autonome Sägezellen für effektiven Materialfluss

Mit Komplettsystem vollautomatisch vom Rohmaterial bis zum gesägten und versandfertig vorkonfektionierten Werkstück.

    • Lager, Automatisierung
Image
roboter_sortieren_handling.jpeg

Intralogistik

Mannloser Materialfluss durch Lager-Säge-Roboter-System

Materialfluss optimiert: Wie ein norddeutscher Stahlhändler mit einem kombinierten System aus Lager, Säge und Roboter einen mannlosen Betrieb realisiert.

    • Intralogistik, Lager, Automatisierung
Image
Mit der Materialzuführung, dem Transportrad und dem Schleifstein der Nadelschleifmaschine PG 3 gelingt das Spitzenschleifen an kurzen Abschnitten.

Messen

Für besonders kurze und dünne Drähte

Auf der Wire 2022 stellt Jouhsen-Bündgens drei Drahtverarbeitungsmaschinen vor, die einen Schritt kürzer gehen, und beweist damit Weitblick in Zeiten des Fachkräftemangels.

    • Messen
Image
Ob Leistungselektronik, Batterietechnik oder Thermomanagement – um eine Re- und Kreuzkontamination zu vermeiden, ist bei vielen Aufgabenstellungen eine hochsaubere Produktion unverzichtbar.

Messen

Sauberkeitsansprüche der Elektromobilität

Die Automobilbranche befindet sich im Wandel. Natürlich geht diese Entwicklung auch an den Reinigungsaufgaben nicht spurlos vorbei. Ein Überblick über neue Notwendigkeiten.

    • Messen