Dematic iQ InSights, die neue Software für die effektive Lagerverwaltung von Dematic, stellt alle verwertbaren Informationen benutzerfreundlich in Form von Echtzeit-Analysen und -Visualisierungen und -Warnungen bereit.
Foto: Dematic

IT-Lösungen

Alle Lagerinformationen intelligent vernetzt

Dematic, ein Mitglied der Kion Group, präsentiert mit Dematic iQ InSights eine intelligente Software für die effektive Lagerverwaltung.

Dematic iQ InSights ist ein onsite oder cloudbasiertes Asset Performance Management (APM)-System, das Daten zur Auftragserfüllung und zum Anlagenleistungsmanagement intelligent miteinander vernetzt. Anschließend stellt die Software alle verwertbaren Informationen benutzerfreundlich in Form von Echtzeit- Analysen und -Visualisierungen und gegebenenfalls Warnungen bereit. Dadurch ist es möglich, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen, um Störungen zu vermeiden und die Nutzungsdauer der Anlagen sowie die Effizienz der gesamten Lagerlogistik zu optimieren.

Ganzheitliche, unternehmensweite Vernetzung

„Dematic iQ InSights führt Auftragsabwicklung, Lagerbetrieb, -wartung und -analyse intelligent zusammen und ist damit ein Aushängeschild innerhalb der Dematic iQ-Softwarefamilie“, sagt Scott Wahl, Vizepräsident des Dematic Software Center of Excellence. Dabei vernetzt das System ganzheitlich die unternehmensweite Datenintelligenz über Lager- und Vertriebssysteme, Prozesse und Geräte hinweg.

Analysen, Visualisierungen und Warnungen in Echtzeit

Die Enterprise Asset Management (EAM)-Software kombiniert die Echtzeit-Betriebsdaten und stellt auf deren Basis funktionsübergreifenden Analysen über die Leistungsfähigkeit der Anlagen bereit. Dabei handelt sie nach den Prinzipien des Internet of Things (IoT) und der Industrie 4.0. „Durch die intelligente Vernetzung ermöglicht Dematic iQ InSights eine effizientere Lagerleistung bei gleichzeitiger Senkung der Gesamtbetriebskosten“, sagt Wahl.

Skalierbare Lösung erhöht Anlageneffizienz und -zuverlässigkeit

Auf Basis des genauen Leistungsüberblicks können datenbasiert Prozesse angepasst werden. „So lassen sich beispielsweise das Instandhaltungs- und Wartungsmanagement proaktiv optimieren indem präventive Maßnahmen vorgeschlagen, zugeteilt und nachverfolgt werden. Die Nutzungsdauer der Anlagen lässt sich damit voll auszuschöpfen“, sagt Wahl. Darüber hinaus wird durch die Software auch die funktionsübergreifende Datenintelligenz verbessert. Mit dem ganzheitlichen und lagerübergreifenden Ansatz wird zudem eine umfassende Übersicht und Transparenz für Ausrüstung, Arbeitskräfte und Anlagen in einem einzigen System geschaffen.

Über Dematic

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 6.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der Kion Group und hat mehr als 6.000 integrierte Systeme für seinen Kundenstamm realisiert, der sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher unterschiedlicher Branchen zusammensetzt.

Software

Microsoft IoT: Industriemaschinen digital verwalten

Mit Azure IoT Hub und Azure Stack bietet Microsoft Möglichkeiten Industriemaschinen im eigenen Rechenzentrum zentral zu verwalten.

IT-Lösungen

Industrie 4.0: Lösungen für die letzte Meile

Bossard Gruppe und KVT-Fastening stellen auf der Hannover Messe Lösungen für das Last Mile Management und Smart Factory Logistics vor.

Messtechnik + Prüftechnik

Forschungsprojekt Amiigo präsentiert Zwischenergebnisse

Forschungsprojekt untersucht die Möglichkeiten zur Oberflächeninspektion von Flugzeugen mithilfe automatisierter Multikoptersysteme und neuronaler Netze.

Personen

Kion erweitert Vorstand

Susanna Schneeberger wird weiteres Vorstandsmitglied und Chief Digital Officer der Kion Group AG.