Foto: Messe Stuttgart

News

Aktion: Mit der BLECH kostenlos zur Moulding Expo 2019

In Stuttgart erleben Sie das ganze Spektrum einer faszinierenden Branche, denn die Aussteller der Moulding Expo bilden alle Sparten des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus ab. Sichern Sie sich gleich Ihre Freikarte!

Vom 21. bis zum 24. Mai gibt es auf der Stuttgarter Messe einen umfassenden Überblick über die Qualität des europäischen Werkzeug-, Modell- und Formenbaus sowie seiner Zulieferer. In den Hallen 5 und 7 finden Besucher die Vertreter hunderter Unternehmen aus dem Kernbereich des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus. In der Jacques Lanners Halle (Halle 3) und in Halle 9 kann man sich beim Rundgang über die Messe aber ebenso ein Bild der neuesten Entwicklungen in den Bereichen Komponenten, Software und Zubehör machen oder den Trends bei den Werkzeugmaschinen, den Schneid- und Bearbeitungswerkzeugen sowie den Anlagen für die Additive Fertigung nachspüren.
Das breite Spektrum an internationalen Ausstellern macht die Moulding Expo in Stuttgart zum wichtigsten Netzwerk-Treffen der Branche.

Unternehmen zeigen Expertise auf allen Stufen der Wertschöpfungskette

Für Peter Gärtner vom Bundesverband Modell- und Formenbau (BVMF) ist es die Breite der ausgestellten Expertise, die die Moulding Expo besonders macht: „Die Modellbau-Branche ist in der Prozesskette zwischen Design und Serienfertigung traditionsgemäß sehr weit vorn angesiedelt“. Sein Verband ist 2019 mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, auf dem in Halle 5 auf einer Fläche von über 500 m2 20 Mitgliedsunternehmen und Netzwerkpartner ausstellen.

In der Vergangenheit war die Mehrzahl der Modellbau-Betriebe auf eine der klassischen Fachrichtungen fokussiert, also den Gießereimodellbau, den Karosserie- und Produktionsmodellbau oder den Anschauungsmodellbau. Doch mittlerweile stellen sich die Unternehmen viel breiter und tiefer auf. Gärtner: „Die Übergänge zwischen den Bereichen sind fließender geworden. Manche Betriebe sind auch im Werkzeugbau und in der Kleinserienfertigung unterwegs.“ Darüber hinaus decken mehr und mehr Betriebe die Prozesskette in ihrer Gesamtheit ab.

Eine Netzwerkmesse für alle Sparten der Branche

Die Messe dient auch als großer Marktplatz, auf dem Peripherie-Anbieter und Anwender zueinanderfinden. „Maschinenhersteller präsentieren sich auf der Moulding Expo in erster Linie, weil sie hier die Kunden treffen, die Metall oder Kunststoff am genauesten und anspruchsvollsten verarbeiten“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW). Er vertritt etwa 120 Mitgliedsunternehmen aus der Werkzeugmaschinenindustrie, einem Bereich im Maschinenbau, der zu den fünf größten in Deutschland zählt.
Laut VDW sorgen Werkzeug-, Modell- und Formenbauer bei den Maschinenherstellern für ein Umsatzvolumen, das gleichauf mit der Luft- und Raumfahrt sowie der wachstumsstarken Medizintechnik liegt.

Mit der BLECH kostenlos zur Moulding Expo 2019

Mit dem Code MEX19SCHLUET können unsere Leser eine kostenlose Tageskarte zur Moulding Expo lösen. Einzulösen ist der Code unter: www.moulding-expo.de/aktionscode

News

Das erwartet Sie auf der Moulding Expo 2019

Das Rahmenprogramm der MEX 2019 befasst sich mit den Zukunftsthemen der Branche. In Foren und Sonderschauen ist zu erfahren, wohin sich die Branche entwickelt.

Messen

Metav 2018: Fachmesse der Produktionstechnik

Die Metav, 20. Messe für Technologien der Metallbearbeitung, findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in Düsseldorf statt. Die Messe zeigt in einem organischen Gesamtbild die gesamte Wertschöpfungskette.

News

Metav 2018 schließt erfolgreich ab

Die Metav 2018 schließt erfolgreich ab und bestätigt Konjunkturhoch in der Metallbearbeitung. Das neue Ausstellungskonzept der Messe hat sich etabliert.

Märkte

Technologiesymposium des VDW in Fernost

Der VDW richtete das zweite Technologiesymposium in drei Metropolen Chinas aus. Die Deutsche Werkzeugmaschinenindustrie soll dadurch weiter gestärkt werden.