Foto: A1 Digital

Unternehmen

A1 Digital und Software AG bilden strategische Allianz

Durch eine neue Technologie-Partnerschaft mit der Software AG will A1 Digital sein Angebot im Internet of Things (IoT) stärken.

  • A1 Digital und Software AG arbeiten gemeinsam an einem ganzheitlichen IoT-Baukasten, der Konnektivität, Anwendungen, Überwachung von Geräten und Services nach branchenspezifischen Kriterien ermöglicht.

  • Klein- und mittelständische Unternehmen profitieren damit von kosteneffizienten und schlüsselfertigen IoT-Lösungen.

Einer der führenden Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnologie, die A1 Digital International GmbH, und der Technologiekonzern Software AG haben eine neue strategische Partnerschaft für den Bereich IoT vereinbart. Ziel der strategischen Allianz ist es, das cloudbasierte, offene IoT-Angebot der Tochtergesellschaft der A1 Telekom Austria Group branchenübergreifend auszubauen.

Kosteneffiziente und schlüsselfertige IoT-Lösungen

Gemeinsam stellen A1 Digital und die Software AG innovative Hard- und Software für einen cloudbasierten IoT-Baukasten zur Verfügung, der die Konfiguration branchenspezifischer Anwendungen zum Management und zur Überwachung von Geräten und Services in Echtzeit ermöglicht. Strategische und operative Entscheidungen lassen sich damit schneller und flexibler denn je treffen und umsetzen. Beide Unternehmen wollen damit der wachsenden Nachfrage nach kosteneffizienten und schlüsselfertigen Lösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things) gerecht werden. Der Fokus der Partnerschaft liegt in der ersten Phase auf dem europäischen Markt.

Zugang zum IoT für Unternehmen jeder Größe

„Das Internet der Dinge ist der zentrale Wachstumsbereich für A1 Digital. Mit der strategischen Partnerschaft stärken wir unsere technologische Marktführerschaft und erleichtern unseren Kunden den Zugang zum Internet der Dinge. Denn sie profitieren von einem erweiterten, ganzheitlichen Produktportfolio, das die Daten aus physischen Sensoren mit innovativen, analytischen Software-Lösungen zusammenbringt“, sagt Dr. Elisabetta Castiglioni, CEO von A1 Digital.
„IoT wird die Gesellschaft und die Wirtschaft massiv beeinflussen und viele Geschäftsmodelle grundlegend verändern“, ergänzt Werner Rieche, Geschäftsführer der Region Deutschland, Österreich und Schweiz der Software AG. „Durch die Kombination der leistungsstarken und umfassenden Cloud- und IoT-Technologie von A1 Digital mit der IoT-Plattform Cumulocity der Software AG können Unternehmen jeder Größe auf technologieführende hochskalierbare IoT-Lösungen zurückgreifen.“

IoT-Baukasten für flexible Verwaltung von Sensoren

Gemeinsam werden A1 Digital und Software AG einen neuen IoT-Baukasten anbieten, mit denen Anwender ihre IoT-Geräte einfach integrieren und die Sensordaten in Echtzeit analysieren können. Der IoT-Baukasten umfasst dabei Lösungen aus den Bereichen Streaming- und Edge-Analytics, On-Premise-, Cloud- und Hybrid-Integration, dynamisches Prozessmanagement und IoT-Device-Management. Das IoT-Angebot bietet Anwendern eine skalierbare und flexible Verwaltung einer beliebigen Anzahl von Sensoren. Zusätzlich lassen sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsapplikationen (z.B. Software-as-a-Service-, Big-Data-, IoT-, Client-, Partner- oder Shop-Floor-Applikationen) entlang der gesamten Wertschöpfungskette integrieren. Die komplementären Produkte beider Unternehmen ermöglichen es, kundenspezifische IoT-Angebote zu transparenten und kosteneffizienten Preisen zu entwickeln.

Über A1 Digital:

A1 Digital International GmbH ist eine 100%ige Tochter der Telekom Austria Group. Mit innovativen und skalierbaren Cloud- und IoT-Services ist A1 Digital der ideale Partner für digitale Projekte im Mittelstand. International liegt der Fokus in Europa und umfasst die bestehenden Märkte der Gruppe im CEE Raum sowie neue Märkte in Westeuropa, allen voran Deutschland. Mit langjähriger Erfahrung im IoT-Bereich und den modernsten Rechenzentren in Europa ist A1 Digital für seine Kunden optimal aufgestellt.

Über Software AG:

Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) unterstützt die digitale Transformation von Unternehmen. Mit der Digital Business Platform der Software AG können Unternehmen besser mit Kunden interagieren, ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und neue Marktpotenziale erschließen. Im Bereich Internet der Dinge (IoT) bietet die Software AG ihren Kunden führende Lösungen zur Integration, Vernetzung und zum Management von IoT-Komponenten sowie zur Analyse von Daten und zur Vorhersage von zukünftigen Ereignissen auf Basis künstlicher Intelligenz. Die Digital Business Platform basiert auf Technologieführerschaft und jahrzehntelanger Expertise bei Softwareentwicklung und IT. Die Software AG beschäftigt über 4.500 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2017 einen Umsatz von 879 Mio. Euro.

News

Neuer Geschäftsführer bei Axoom

Tom Tischner leitet seit 20. März 2018 das Trumpf-Tochterunternehmen Axoom GmbH. Axoom vernetzt Maschinen, Sensoren und Software für die Fertigung.

IT-Lösungen

Die Vision eines 'IoP' in der industriellen Praxis

Im WZL wird das Internet of Production (IoP) erforscht - das Kernstück des Industrial Internet of Things, das den Weg in eine neue Ära der Produktion ebnet.

IT-Lösungen

Industrie 4.0: Wann, wenn nicht jetzt?

Bisher haben nur etwa 50 Prozent der deutschen Unternehmen eine Strategie in Sachen vernetzte Fertigung und Digitalisierung entwickelt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Unternehmen das Thema jetzt für sich angehen.

Messen

EMO Hannover im Zeichen von Industrie 4.0

Die EMO Hannover vom 18. - 23. September 2017 ist die Leistungsschau der Metallbearbeitung. Rund 2.000 Aussteller präsentieren auf der Messe das aktuelle Angebot der Metallbearbeitungstechnik, von Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeugen, Automatisierungskomponenten bis hin zu Systemen.